Therapeuten-Profil Anke Hengelmolen-Greb mit Therapiebegleithund Kalle

Name Therapeutin:

Anke Hengelmolen-Greb, Beruf Physiotherapeutin, M.Sc. Neurorehabilitations-Forschung, Bobath-Instruktorin IBITA, Tauchlehrerin, Heilpraktikerin (PT)

Patientengut:

Neurologische Erkrankungen erwachsener Patienten aller Schweregrade:

Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Wachkoma, Multiple Sclerose, Parkinson, Muskelerkrankungen, Periphere Nervenläsionen usw.

Wohnort: Grünebach

Kontakt

anke.greb@bobath-grundkurs.de

Name Therapie-Begleit-Hund: Kalle

Rasse RiDo (Rhodesian-Ridgeback & deutsche Dogge)

Alter: * 26.03.2009 leider verstorben am 23.06.2022

Einsatz-Gebiete

Motorik:
Schulung von alltäglichen Bewegungsabläufen wie z.B. drehen, aufsetzen, knien, stehen, bücken und gehen.

Tonus-Regulation
Atem-Schulung durch Beiliegen
Motivation zur Bewegung, auch reaktiv und spielerisch
Rollstuhl-Begleitung
Gruppenarbeit
Phobien

Charakter

Kalle ist sehr ausgeglichen, geduldig und lässt sich auch durch schnelle Bewegungen, Lärm oder Aggression nicht aus der Ruhe bringen. Er ist einfühlsam und weiß sehr genau, wann und wie sein Einsatz gefordert ist. Durch seinen treuen Blick und nahezu zärtlichen Umgang mit den meist schwer betroffenen Patienten ist er ein idealer Begleiter in der physiotherapeutischen Einzel-Therapie.


Aktuell wird Pico ausgebildet zum Therapiebegleithund. Er macht sich gut und wir sind zuversichtlich, dass er die Ausbildung schaffen wird.

Name: Pico, *22.05.2019

Rasse: deutsche Dogge & Cane Corso

Charakter: Pico ist liebevoll und lernbereit, manchmal etwas ängstlich. Er ist verschmust, aber auch vorsichtig im Kontakt mit Menschen, lässt sich Zeit und wartet ab, bis Patienten sich ihm zuwenden.

Bild folgt.



| Anke Hengelmolen-Greb, M.Sc., PT, Bobath-Instruktorin IBITA, Heilpraktikerin (PT), Handicap-Tauchlehrerin